Vorf├╝hrung Rally Obedience

Ihr wollt in Eurem Verein eine Vorführung für Rally Obedience machen? Und habt gerade keine Idee, wie ihr das anstellen sollt. Wir haben kommendes Wochenende eine Vorführung in der wir Rally Obedience bekannt machen sollen für andere Hundesportler. Hierfür habe ich mir quasi 3 verschiedene Parcourswege überlegt, die rein theoretisch ineinander greifen. Der Beginner Parcours wird mit A-Aufstellern aufgestellt. Der Klasse 1 Parcours wird mit Kisten aufgestellt und der Klasse 2 und 3 wird mit Laptophaltern von Ikea aufgebaut. So weiß jeder Läufer, wo sein Weg ist und welches Schild für ihn als nächstes relevant ist. Einer erklärt Rally Obedience und der erste Beginner startet seinen Lauf. Nun hat der Sprecher Zeit RO zu erklären und den Aufbau dieser Sportart. Ist der Beginner durch kann der Klasse 1 Starter seinen Parcours vorführen und der Sprecher hat die Möglichkeit auf die höheren Anforderungen einzugehen. Und last but not least startet der Klasse2/3 Läufer ( ein Parcours)und zeigt die Schwierigkeiten in den höheren Klasse. Zeigt das Publikum noch Interesse könnte man in jeder Klasse nochmal einen Starter losschicken, jedoch ist das Publikum schnell gelangweilt, wenn man immer das gleiche zeigt. Eine Wiederholung könnte jedoch noch ankommen, um das Gesehene gut zu verarbeiten. Rein theoretisch könnten die Besucher mit ihren Hunden mal den Beginner Parcours laufen. Hierzu könnte man zügig die anderen Schilder entfernen.

 

 

 

10.07.16vorfhrung_1.pdf [369 Kb]
Download
powered by Beepworld