Schon als Kind wollte ich immer einen Hund haben, aber leider haben meine Eltern diesem Wunsch nie nachgegeben.

So blieb mir nichts anderes übrig, als mir ständig aus der Nachbarschaft die Hunde auszuleihen und mich mit diesen zu beschäftigen.

Als ich dann meinen damaligen Mann kennenlernte, kam ich in den Genuss eines äussert wohlerzogenen Mischlings. Und für mich stand fest, daß ich einen eigenen Hund haben möchte und dieser sehr gut erzogen werden sollte. Gesagt getan 1995 zog Tina bei mir ein und wir beide machten die Welpen- und Junghundeschule bei Alfons Saus mit. Dies war nicht irgendeine Hundeschule sondern eine Schule die 1 Stunde Praxis beinhaltete und jeweils eine Stunde Theorie. Hier legte Alfons meine Grundausbildung in der Hundeausbildung. Ich bin ihm noch heute dankbar dafür.

Mit Abschluß der Jundghundeschule begann ich meine Ausbildung beim THW. Ein Jahr lang wurde ich in die Arbeit der Rettungshunde (Trümmer) eingearbeitet und führte dann die Rettungshundestaffel Aachen als Ausbilderin an. Hier war ich zuständig für die komplette Ausbildung aller Rettungshunde und führte selber 2 Rettungshunde erfolgreich im In- und Ausland.

In diesem Zeitraum konnte das THW-Aachen auf etliche geprüfte Rettungshundeteams zurückgreifen.

Um meine Ausbildung zu verbessern besuchte ich die THW internen Schulungen 2002 Ausbilder biologische Ortung und Zentrale Rettungshundausbildung.

Selber gab ich Schulungen auf dem Übungsgelände in Wesel um einsatzrelevante Übungen mit anderen Rettungshundeführern zu simulieren.

Im THW -Aachen und in befreundeten Geschäftsstellen nahm ich den Eignungstest für angehende Rettungshundeteams ab.

2006 kehrte ich der Rettungshundearbeit den Rücken zu und begann mit Agility. Mit meinen Hunden Zora und Fiedel absolvierte ich die Begleithundeprüfung. Zora erreichte zügig die A3.

Schnell trainierte ich hier meine eigene Gruppe und machte 2009 meinen Trainerschein beim DVG.

Ich absolvierte einige Seminare bei Daniel Schröder, Anna Eifert, Sylvia Trkman und Roy Fonteijn um den Führstil zu verbessern.

 

             

Ausserdem besuchte ich ein Clickerseminar um meine Hunde über diese positive Verstärkung auszubilden.

Mittlerweile ist meine Zora schon 8 Jahren so dass ich mit ihr eine ruhigere Sportart betreibe: Rally O.

In diese noch junge Sportart habe ich mich eingearbeitet und  betreibe sie mit meinen Hunden neben dem Agility . Jay Jay läuft hier bereits in der Klasse 3

Wer rastet der rostet. Aus dem Motto heraus habe ich 2013 meinen Sachkundenachweis für die noch junge Sportart beim DVG abgelegt und somit meinen Trainerschein erweitert.

Ausserdem habe ich an einem  Wochenende ein weiteres Agility Seminar bei Daniel Schröder gemacht und neues Input geholt.

2014 habe ich mich aLs Richter-Anwärter für Rally Obedience beworben und wurde auch angenommen. Den Eignungstest hierfür habe ich im Februar 2015 bestanden. Nun stehen die Anwartschaften an.

 

 

powered by Beepworld