09
Erstes Ziel 2014 erreicht
09.03.2014 18:16

Gestern noch nervös die Tasche gepackt und heute ist schon alles vorbei. So schnell können unsere Ziele an uns vorbeifliegen - man muß nur zugreifen und schon hat man sie eingefangen:

Heute war der große Tag da: Der 6 Pfotenlauf in Leverkusen!

2,5 km canicrossen mit JayJay. Einzige Unterschiede zu unseren bisherigen Trainingsläufen war hierbei, dass es

  •   ein offizieller Lauf war
  •    über 100 Starter mit Hunden, statt sonst Jay und ich alleine
  •    jede Menge Zuschauer und jede Menge Trubel, anstelle unserer sonst                        so  beschaulichen Felder und Wälder.

 Nun gut der Plan war wie folgt: Erst mal schauen, ob JayJay überhaupt bei so einer Meute von Hunden  vorwärts läuft oder es interressanter ist rechts und links zu schnüffeln. Sollte er sich wirklich vorwärts bewegen, dann laufen was das Zeug hält, denn 2,5 Kilometer sind ja nicht so viel, wenn man überlegt, dass meine Trainingsläufe mindestens 3700m sind oder sogar 8 -10 km. 2,5 Kilometer sind ja nicht soooooooooo viel.

Nun gut ich habe mich getäuscht. JJ war im Vorfeld extrem aufgeregt. All die vielen Menschen und soviele Hunde. Da mußte er ständig bellen.

Den Abschalter fürs Bellen habe ich nicht wirklich gefunden. Kurz vor 11 Uhr stellten sich die ersten Starter für den 6 Pfotenlauf vor der Startlinie auf. Das war Anspannung pur. JayJay mußte rechts schnuffeln, links, vorne, hinten einfach überall. Kleinst -Hundebesitzer nahmen diesen auf den Arm. Schwarze Labradors fingen Stunk an.  Und es sollte noch 3 Minuten dauern, ehe wir beginnen konnten.

Ich versuchte etwas Platz nach vorne zu lassen. Aber in diese Lücken drängten sich dann einfach nachfolgende Läufer. War jetzt auch nicht Sinn und Zweck des Ganzen. Es war ein ganz schönes Gedränge am Start und mir kamen die ersten Zweifel.

Der Startschuß fiel und die ersten Läufer setzten sich in Bewegung...  Und siehe da JayJay lief an und lief und lief und lief. Er war so toooooooooooooooooooll!!! JJ zog und zog und zog wie am Schnürchen. Alle Zweifel waren wie weggewischt. Er lief und störte sich an keinem anderen Hund, er überholte, er ließ sich überholen, er hörte auf meine rechts und links Kommandos und es war einfach nur schön.

Aber 2,5 Kilometer sollte man nicht überschätzen.... ich glaube nach der Hälfte im Schnellvorlauf sehnte ich mir schon das Ziel entgegen. Es war so krass - so mega anstrengend. Klar, viel zu schnell angelaufen! Selbst JayJay schien am Ende etwas langsamer zu werden oder war ich zu schwer zum Ziehen geworden - so als fertiger "Sack".

 

Egal nur nicht schwächeln - meine Devise und wir zwei haben das Ziel erreicht. Nicht nur erreicht sondern mit persönlicher Bestzeit!!! Von 106 Startern sind wir 30. te geworden und von 61 Frauen 5 te. Ein super Ergebnis für uns zwei - für unseren 1. canicross Lauf.

Platzierung 6 Pfotenlauf
platzierung.docx [14 Kb]
Download

Kommentare

Sinn einer Mittagspause?
Zweites Ziel 2014 erreicht

powered by Beepworld