15
Au
Deja vû
15.08.2013 22:22

Gestern hatte ich ein Deja vu - Erlebnis der besonderen Art.

Es begann ganz harmlos:

Um 15 Uhr rief meine Freundin Ute an, ob wir mal wieder zusammen Gassi gehen würden. Ich stimmte natürlich gerne zu. Es ist immer netter zu 2 x 2 Füßen und 4 x4 Pfoten zu gehen als allein.

Wir waren um 15:20 Uhr verabredet und ich schnappte mir meine 2 Collies an den Leinen (wohlgemerkt) und machte mich auf den Weg zum verabredeten Treffpunkt. So weit so gut!

(Anmerkung des Verfassers: Es ist nicht der 14.12.12, es ist nicht 19 Uhr, ich gehe nicht mit 3 Hunden aus dem Haus und es regnet nicht und es ist auch nicht dunkel. Ich verliere nicht eine Leine, es läuft nicht ein Hund vor, es gehen keine 2 Hunde auf der anderen Straßenseite, mein Hund kriegt keine Witterung und er läuft auch nicht vor ein Auto, es knallt nicht und....)

Ich gehe 2 mal links und gelange in eine Spielstraße, an dessen Ende ich mit Ute verabredet bin. Kaum biege ich um die Ecke nimmt das Unheil seinen Lauf. Genau der Mann, der der Auslöser für Fiedel´s Tod war, geht mit seinen 2 Hunden vor mir. JayJay regt sich auf, da er diesen Bernhardiner und diesen kleine Jack Russel noch nie gesehen hat und bellt. Der Mann hat seine Hunde nicht unter Kontrolle und der Jack Russell Terrier reißt sich los und läuft mit hinterher scheppender Langlaufleine auf meine beiden Hunde zu. In meinen Augen bereitet sich blankes Entsetzen aus und ich denke nur: "Hoffentlich läuft der Hund nicht auf die Straße hinter mir!" Ich versuche trotz meiner 2 Hunde den Jack Russel Terrier einzufangen, damit er nicht auf der stark befahrenen Straße überfahren wird.

Was macht dieser blöde Terrier?

Er greift meinen JJ von hinten an und beißt ihn Attackenmäßig hinten in die Haxen. Es ist unglaublich! Der blöde Mann versucht ständig nach seinenHund zu greifen und der beißt immer wilder meinen JJ an. Zora hat sich mittlerweile aus dem Halsband gewurschtelt und läuft zum Glück weiter Richtung Spielstraße. Endlich hat der Mann seinen blöden K.... eingefangen, ich würdige ihm weder eines Blickes noch eines Wortes! Ich bin sprachlos, meine Beine geben nach!

 

Bei Ute angekommen, lasse ich tausend unflätige Schimpfwörter aus meinem Mund sprudeln, völlig fertig vom Deja vû.

Ute ist völlig fassungslos und meint: " Ich habe nur noch auf den Knall und auf deinen Schrei gewartet!"

Ein Flash!

Abgesehen von meinem Deja vû frage ich mich, was wäre wenn das ganze umgekehrt gewesen wäre?

Wenn mein Collie den Jack Russel angegriffen hätte? Sicherlich hätte ich eine Anzeige am Hals und das Ordnungsamt hätte schon an meiner Tür geklingelt.

Ich hasse Deja vûs!

Zum Glück war der Ausgang ein Anderer und ich konnte meinen Sparziergang mit 2 x2 Füßen und 4 x 4 Pfoten fortsetzen.

 

Kommentare

Skateboard

powered by Beepworld