Collietriade 2014 bei den HSF Saarpfoten

Dieses Wochenende haben wir uns auf den Weg zu den Saarpfoten nach Neunkirchen aufgemacht. Hier haben wir eine wunderschöne Collietriade erlebt. Samstag haben wir bekannte und facebookbekannte und unbekannte Colliebesitzer kennengelernt. Wir haben unter Regie von Daniela eine nette Wanderung unternommen. Hier war ich sehr erstaunt, wieviele Kurzhaarcollie dem Aufruf der Collietriade gefolgt sind.

Mittlerweile ist es schon familiärer geworden und wir sitzen nett beim Grillen und leckeren Salaten beisammen. Die Saarpfoten sind wirklich nette Gastgeber und wir haben uns total wohlgefühlt.

Am nächsten Tag begann dann nun, der für mich wichtige Teil ;-) AGILITY

Der Richter hat im A1 Lauf einen ganz schön anspruchsvollen Parcour gestellt. Zu meiner Verwunderung war der Reifen und die Wippe drin - also volles Programm. Der Parcour war schon tricky für einen Einser, so dass nur 2 Hundeführer durchgekommen sind. Jay hat leider den falschen Tunneleingang gewählt und uns so gedisqt: Der Bösi!!!

 

 

Anschließend war für uns der A3 Parcour dran. Der war durchaus gut zu laufen. Zora war nur der Meinung bei 26 Grad sind die roten Zonen bestimmt nicht umsonst rot. ROT = HEIß! Also 2 Kontaktzonenfehler!

Jumping 3 war auch gut machbar. Schön flüssig zu laufen. Zora ist schön durchgekommen und hat sich somit den 3. Platz gesichert.

Nun fehlte noch Jumping 1 und 2. Hier war das Problem, dass die Collies aus dem Tunnel geschoßen kamen. In gerader Laufrichtung eine Hürde und den Weitsprung hatten und dann stand der Slalom so, dass die Hund ganz scharf links abbiegen mußten. Hatten sie zuviel Schwung, was ja nun zwangsläufig der Fall war, schoßen sie am Slalomeingang vorbei. Nun gut - was war zu tun? Jay rechtzeitig darüber zu informieren, dass er links abbiegen muß und den Slalom nehmen soll. Ein echter Canicrosser kann die Richtungsänderung und so sprach ich ihn mit links an und Slalom. Es war absolut genial: Er nahm das Kommando an und fädelte 1 a in den Slalom.

Am Ende mußte der Hund nochmal rechts abbiegen. Hier benutzte ich das Kommando rechts - jedoch leider zu früh. Seht selbst was der treue JayJay daraus macht.

Voll süß und pronto pronto! Grins! Egal Null Fehler und eine Zeit von 4,87m/sec. 1. Platz! Er ist so goldig!!!!!

Hier noch ein paar Fotos von den anderen Collies:

Die Boots von der Sabine von Clanner ist zum 1. Mal auf einem Agi Turnier gestartet. Hier ihr Lauf:

Von der Klasse 3 haben wir ein Video von der lieben Meggy:

Der arme weiße Hund, der schwarz ist, hatte ein Frauchen, dass die Abschlußhürde beim Ablaufen über sehen hat. Tztz.

Michael Wernick hat nicht nur einen schicken Collie, nein, sein Hund hat auch den Aufstieg in die Klasse 2 bei der Collietriade perfekt gemacht.

powered by Beepworld