Agility 2011

Diesen Winter habe ich meine Homepage stark vernachlässigt. Wir haben auf unserer Wohnzimmercouch schön gechillt und sind gerade

aus unserem Winterschlaf aufgewacht.

AUFWACHEN!

 Foto gemacht von Andrea Fackeldey

16.10.11 Dortmunder Westfalenhalle Pferd und Hund

Auf der großen Pferd und Hund Messe hatten wir uns vorsichtig angemeldet und wir wurden tatsächlich genommen. Der A-Lauf war nicht schlecht. Allerdings war der Teppich sehr glatt. Kurz vor dem Lauf hatte ich mir noch überlegt, daß ich nach dem Tunnel rechts führen könnte -doch das hätte ich besser gelassen. Schade, Zora ist vor den Slalom gerutscht und der richter hat die Hand gehoben -eine Verweigerung. 7. Platz von 11

 

 

Der Jumping war leider ein Disq. Die Welle können Zora und ich eigentlich totensicher, aber leider hat der glatte Teppich uns einen Strich durch die Rechnung gemacht, Zora ist zu weit hinter die nächste Hürde gekommen, dadurch konnte ich sie nicht mehr reinziehen, Mist ein Disq

Am 03.10.2011 habe ich mich mit meinem lieben Heinz und meiner süßen Zora auf den Weg nach Rhein-Ahr-sinzig gefahren. Hier haben wir einen wunderschönen A-Lauf hingelegt 0 Fehler!!!!!

Zora ist 9. von 28 geworden. Mit einer Zeit von 3,72m/sek konnten wir nicht bei den oberen Rängen mitspielen.

Beim Jumping haben wir den 16. Platz mit einem Fehler und Zeitfehler gemacht.

 

 

18.06.11 DVG LV Hessen Rheinland

Für diesen Tag habe ich Zora und Connagh wieder bei einem großen Turnier angemeldet. Es war der Vortag für die Bundessiegerprüfung und hier waren 400 Starter gemeldet. Bei A3 Large waren alleine 95 Starter die gemeldet hatten. Es war ein super schöner Parcour aufgebaut. Betrachtet man den Parcours als Rätsel, so gab es hier viele verschiedene Wege, die zum Ziel führten. Leider sprang die Zora beim Steg von der Kontaktzone ab und somit hatten wir einen Fehler. Von 95 Startern haben nur 45 Teams das Ziel ohne ein Disq erreicht. Somit lagen wir mit einem Fehler gar nicht so schlecht. Wir wurden 19. . Beim Jumping hat die Zora leider die 2. Stange gerissen. Sonst war ich mega Happy. Ich bin so gelaufen, wie ich den Parcours abgegangen war und Zora hat sich super führen lassen. Hier wurden wir 39.

In der Kombiwertung haben wir es tatsächlich auf Rang 12. geschafft. Eine Leistung mit der ich voll zufrieden war.

19.06.11 SV OG Höfen

Dieses Turnier ist buchstäblich ins Wasser gefallen. Vom Wetter und vom Ergebnis hätten wir uns dieses Turnier sparen können.Der A-Lauf lag mir überhaupt nicht. Von 23 Startern erreichten nur 7 das Ziel, wobei ich es nicht erreicht habe ohne dem D-Club beizutreten. Jumping war super schön. Ich habe 3 Franzosen eingebaut und Zora ist traumhaft gelaufen. Aber ich habe mich zu früh gefreut und habe den Tunnel am Ende schlicht und einfach vergessen.

 

 

 

11.06. / 12.06.2011

Das Nordseeturnier war ein megaschönes Agility-Event. Es war so schön dabei zu sein!

Freitag Mittag haben wir uns auf den Weg nach Sandstedt gemacht, wo dieses Mega Turnier

mit über 500 Startern stattfindet. Wir hatten Glück und konnten Freitag - Abend noch melden.

Somit hatten wir ein "Ich war dabei" T-Shirt von Nordseeturnier.

Am nächsten Morgen war ich mehr als aufgeregt. 4 Ringe und überall gleichzeitig Parcoursbegehung, soviele Menschen

- das war einfach zuviel! Als erstes lief ich mit der Zora ein Jumping. Mein 1. Disq !

Mein Ziel war wenigstens 1 Null-Fehler Schleife zu bekommen. Und die bekam ich und auch noch ausgerechnet im A-Lauf!

Yeah!!! Sonntag hatte ich einen super schweren Parcour von einem Richter aus der Tschechei. Tja es folgten 2 Disq.

So ein Mist. Aber bei diesem Turnier war das Ergebnis nicht so schlimm. Es war einfach nur schön dabeigewesen zu sein!

14.05.11 Turnier Neuss Wild West

Dieses wunderschöne Turnier wollten wir uns auf gar keinen Fall entgehen lassen. Es war ein Motto-Turnier und war astrein.

Neben heißen Waffeln mit Kirschen gab es Eiskaffee! Man konnte fast glauben, daß wir nur wegen des Essens hier waren.

Zwischendurch sind wir aber auch gelaufen  :-) Ute wurde wieder 1. im A-Lauf  0 Fehler und das obwohl sie zum 1. Mal in

der A2 lief.

Zora ist super schön gelaufen - im A-Lauf 3,66 m/sec. Wir hätten fast einen Nuller geschafft, aber aus unerklärlichen

Gründen ist die Wippe nicht gekippt. Mist 1 Fehler! Somit sind wir nur 8. geworden. Im Jumping haben wir uns gedisqt,

weil Zora so schnell gelaufen ist, daß ich den Wechsel nicht mehr geschafft habe. Doch danach ist sie super schön gelaufen!!!

07.05.11 Turnier in Büttgen-Vorst

Gestern machten Ute, Sabrina und ich uns nebst unseren Hunden auf den Weg nach Büttgen-Vorst. Es war der heisseste

Tag 2011 und so schwitze ich auch. Leider wurde mit A1, A2 senioren begonnen und erst zum Schluß kam die A3.

Spätestens beim Jumping war der Zora so heiß, dass ich sie sehr schlecht motiviert bekam  um noch einmal zu starten. 

Das schönste an diesem Tag ist, daß Ute und Sally in die A2 aufgestiegen sind. Herzlichen Glückwunsch!!!!! 2. Platz in der A1

Sabrina lief mit Connagh auch sehr schön. Nur leider nahm Connagh beim Steg die Kontaktzone nicht mit. UUUps. Immerhin es reichte für den 4. Platz. Beim A- Lauf nahm Zora den falschen Tunneleingang. Allerdings hatte ich auch eigentlich vor links vom Steg zu laufen. Da Zora aber Hindernis 4 fast ausgelassen hatte, lief alles ein bischen anders als geplant. Hier der Parcours, nur nachgezeichnet von mir. Richter war: Dirk Richartz

Meinen Lauf hat netterweise Ralf gefilmt:

http://www.youtube.com/watch?v=dRpR4xhRGME

Das war dann ein disq!

Der Jumping sah folgendermaßen aus:

http://www.youtube.com/watch?v=dRpR4xhRGME

Hier schafften wir es mit 0 Fehlern durch den Parcours zu laufen. Dank Heinz, der mich noch darauf aufmerksam gemacht hat, dass der Tunneleingang bei Hindernis 9 der hintere ist. Habe ich irgendwie bei der Parcoursbegehung übersehen. Somit sicherten wir uns Platz  6 von 25 Teilnehmern. Gar nicht so schlecht. Mehr habe ich mich aber darüber gefreut, dass Zora trotz dem heißen Wetter 3,68 m/sec gelaufen ist.

Connagh war beim Jumping nicht der Alte und so fehlte die Harmonie zwischen Sabrina und Connagh. Leider ein Disq! Ute schaffte immerhin den 12. Platz.

17.04. beginne ich mit Arnoldsweiler :

Ergebnis:

YEAH YEAH wir haben es geschafft A2 Lauf 0 Fehler - Wir sind in der A3

 Gestern am 30.04.2011 mußte ich ganz alleine mit Zora nach Rhein-Ahr-Sinzig fahren. Die Turniere in Rhein-Ahr-Sinzig gehören mit zu meinen Lieblingsturnieren. Hier trifft man immer nette Leute. Am liebsten habe ich die Aussicht auf die kleine idylische Stadt. Zum Glück haben Ralf und Sabine mir ein Plätzchen frei gehalten, denn sonst wäre ich mit meiner Ankunft um 7:37 Uhr schon etwas spät dran. Kerstin Willerscheid und ich einigten uns darauf ein Zelt zu teilen. Charly und Zora hatten nichts dagegen. So kam es, daß Charly die große Box von Zora bezog und mich wütend ankläffte, als ich Ansprüche auf unsere Hundebox geltend machte.

Zuallererst war der Jumping dran. Zora´s und mein 1. Lauf in der Klasse 3. Ich weiß nicht, wie es der Zora ging, aber ich war schon ein bischen aufgeregt. Die Richterin Bärbel Thomassen hatte, so hatte ich das Gefühl, einen Willkomens-Jumping in der Klasse 3 für mich aufgebaut.

Ich habe ihn mal versucht nachzuzeichnen.

Leider habe ich bei  Hürde 7 Zora angesprochen mit Slalom. Dadurch hat sie die Hürde gerissen. wäre ja alles nicht so schlimm, aber Rhein-Ahr -Sinzig hat so einen kleinen Reifen, daß Zora da dran geschrabbt ist. Sie war sehr erschrocken und verminderte das Tempo und ich habe mir schon gedanken gemacht, ob sie das nächste Mal wohl wieder durch den Reifen springt. Zu viel Gedanken um nichts, das Desaster begann bei Hürde 13, 14. Wollte ich bei der Parcoursbegehung vor der Hürde 14 stehenbleiben und Zora durch das Aussen über die Hürde ziehen, bin ich beim Real-Lauf mit der Zora mitgelaufen. Dadurch stand ich auf der anderen Seite der Hürde 14 und wunderte mich, daß der Parcours ganz anders aussah, als bei der Parcoursbegehung. Was lernen wir daraus? Bei der Parcoursbegehung den Parcours auch abzulaufen!!!!!

Das ganze sah dann so aus:

http://http://www.youtube.com/watch?v=gizYI-dnwKM

Danach hatte ich eine kurze Pause und es fand die Parcoursbegehung für den A-Lauf statt. Der sah nachgezeichnet folgendermaßen aus:

Den haben Zora und ich ganz gut hinbekommen: 0 Fehler und somit haben wir uns den 8. Platz gesichert. An der Schnelligkeit müssen wir beide noch arbeiten. Leider bin ich auch noch ausgerutscht. Mist:

http://www.facebook.com/l/dd0ebueRlg0irGcsYyb1Dmiz3uw/www.youtube.com/watch?v=Tf0_J6eFcto

Zum Glück war der Ralf so lieb und hat alles aufgezeichnet.

Das Ergebnis war also: Jumping 21. Platz    -    A - Lauf 8. Platz     Kombiwertung 12. Platz von 27 Startern. Also ausbaufähig.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich durfte mit Zora um die Wette strahlen. Wir haben beide Läufe mit 0-Fehler geschafft und durften

unseren Aufstieg in die A3 feiern.

Ralf und Eddie schafften von 20 Startern in der A-Large den 3. Platz! Starke Leistung! 

dann geht es weiter mit

dem  30.04. in Rhein-Ahr Sinzig

        07.05. Büttgen-Vorst

        14.05. Neuss-Reuschenberg Motto Turnier

        21.05. Duisburg-Rehwiese

        29.05. Niederzier

        11/12.06. Nordseeturnier

        18.06 Arge Hürth ( nur gemeldet)

        19.06. Höfen

        03.07. Eschweiler

        16.07. Rhein-Ahr-Sinzig

        30.07. in Neuss.

Wollt ihr wissen, wie erfolgreich wir sind, dann schaut mal wieder auf dieser Seite nach!!!

Ausserdem freue ich mich wahnsinnig auf das Nordseeturnier. Wir haben für Pfingsten dieses gigantische Spektakel

gemeldet. Ihr wollt dazu mehr sehen? Dann schaut hier mal nach:

www.weser-ems-hoppers.de    500 Starter, wenn das kein Event ist!!! Und wir sind angenommen YEAH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

19.03.11Nadine und ich haben für unseren Verein ein Seminar veranstaltet. Das Motto des Seminars war

  

Seminar für Turnieranfänger

Die 10 schönsten Disq

 

Wir wollten unseren Vereinsmitgliedern die Möglichkeit geben, die Agilityregeln kennen zu lernen und den Ablauf eines Turniers wenigstens schon einmal in der Theorie zu kennen.

Wir gaben unsere Disq-Erfahrungen an alle 8 Seminarteilnehmer weiter.

 

Um das Mittagessen hatte sich netterweise Anne Pröpper gekümmert. Sie brachte uns die leckerste Gulaschsuppe, die es gibt um uns zu stärken und zu wärmen.

Anschließend hatten wir einen A1-Lauf und einen Jumping vorbereitet.

 

 

 

 

Um einen bißchen Streß bei den Hundeführern auszulösen, übernahm Nadine die Rolle des Richters, Ute filmt die ganze Angelegenheit, um jeden Lauf anschließend mit einer Videoanalyse zu durchleuchten. Ralf und Petra hatten sogar Preise gestiftet, so dass jeder Hundeführer gewinnen wollte ;-)

 

http://www.youtube.com/watch?v=WTYuO2V081w

http://www.youtube.com/v/C3vmD78uhNU&hl=en_US&feature=player_embedded&version=3"></param><param 

Natürlich gab es auch Nervennahrung in Form von leckeren Muffins und Nachtisch.

 

So eine Durchführung von Seminar ist ganz nach meinem Geschmack!!!!! In wahrsten Sinne des Wortes.

 

 

Jetzt habe ich ein paar schöne Fotos von Zora beim Training. Die liebe Andrea Fackeldey hat ihr Wartezeit genutzt um super schöne Fotos von Zo zu machen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 17.04. sind wir mit 7 Hundeteams nach Arnoldsweiler gestartet. Für Regina war es das erste offizielle Turnier.

Zuerst mußte Linea eingemessen werden. Da es arg grenzwertig war, wurden 2 weitere Richter zum Einmessen dazugeholt

 

 

 

Danach durfte sie auch als Erste starten. Regina lieferte mit Linea eine Meisterleistung ab: 0 Fehler!!!!

Damit sicherte sie sich den 1. Platz.

Sabrina und Connagh sind super durch den Parcours gelaufen und hätten sich um Haaresbreite ein V0 abgeholt.

Aber leider hat Connagh die vorletzte Hürde gerissen. Schade!!

Ute ist beim Jumping durch den Parcours gerast. Unser Team Sally und Ute waren bei 33 Startern das schnellste Team.

Und dann auch noch fehlerlos. Da sage ich: Nur Fliegen ist schöner!!!

powered by Beepworld